Brush Guide – Welche Pinsel braucht man tatsächlich?

Brush Guide2

 

Pinsel sind das Werkzeug, wenn es um Make-Up geht. Die Kosmetik kann noch so gut sein, wenn man die falschen Pinsel verwendet, wird man nie solche Ergebnisse erzielen, wie mit den richtigen. Genau so ist es anders herum: Mit guten Pinseln kann man selbst mit qualitativ schlechteren Produkten noch ein gutes Make-Up schminken.
Aus diesem Grund würde ich jedem empfehlen in gute Pinsel zu investieren. Wobei investieren nicht grundsätzlich heißt, dass man Unsummen für die guten Teile ausgeben muss. Zu meinen Favoriten zählen die Pinsel von Zoeva und Real Techniques. Wenn man doch ein bisschen mehr Geld ausgeben will, empfehle ich die Pinsel von Bobbi Brown und natürlich MAC. Zugegeben kann die Auswahl recht schwer fallen, da es Pinsel in jeglichen Ausführungen und Preisklassen gibt.
Ich möchte euch heute meine „Must-Have“ Pinsel vorstellen, mit denen ich auskommen würde, wenn ich mich auf eine Auswahl beschränken müsste. Einigen wird die Anzahl noch immer riesig erscheinen, aber glaubt mir, mit Pinseln ist es wie mit Schuhen, man kann einfach nie genug haben. 

Face Brushes

FACE_BRUSHES

1. Mit dem 110/Face Shape von Zoeva setze ich meine Kontur, das bedeutet, dass ich mit diesem Pinsel ein dunkles Puder dort auftrage, wo ich einen Schatten erzeugen möchte.
Das mache ich um eine Partie im Gesicht in den Hintergrund treten zu lassen. So setze ich zum Beispiel einen Schatten direkt unter meinem Wangenknochen, um Tiefe zu schaffen.

2. Der 106/Powder Pinsel ist, wie der Name schon verrät für das Puder zuständig. Dieser Pinsel ist sehr leicht gebunden und hat lange Borsten. Durch diese Form wird verhindert, dass zu viel Puder auf einer Stelle im Gesicht aufgetragen wird und man nach Möglichkeit das Puder nur leicht über das gesamte Gesicht verteilt. Ich persönlich pudere mein Gesicht nur ganz leicht in der T-Zone ab. D.h. auf Nase, Stirn, Kinn und ganz leicht auf den Wangen/unter den Augen. So erziele ich ein natürliches Finish und sehe nicht zu abgepudert aus.

3. Für meine Foundation benutze ich am liebsten den 104/BufferIch denke jedoch, dass grade bei der Foundation jeder für sich selber entscheiden muss, wie er diese am Beste aufträgt. Ich mag die glatte Oberfläche von dem Pinsel, da er mir ermöglicht das Makeup in tupfenden Bewegungen auf mein Gesicht aufzutragen. Wer sein Makeup aber lieber mit den Fingern, einem Schwamm oder einer anderen Art von Pinsel aufträgt, sollte dabei bleiben. Denn grade bei einem Produkt, welches so großflächig aufgetragen wird, ist es wichtig, dass man mit dem Ergebnis zu 100% zufrieden ist.

Bildschirmfoto 2016-05-02 um 14.03.1044

4. Ich würde fast sagen, dass der 105/Luxe Highlight mein Lieblings-Pinsel ist. Nicht unbedingt, weil er so besonders ist, vielmehr, weil mir das Produkt, für welches er vorgesehen ist, am meisten Spaß macht. Der Highlighter! Ein Produkt, welches grade einen solchen Boom erlebt und aus meiner Routine nicht mehr wegzudenken ist. Ich benutze einen solchen spitz zulaufenden, leicht gebundenen Pinsel, da ich das Produkt mit diesem zwar punktuell auftragen kann, es aber im gleichen Schritt perfekt verblende und so verhindere, wie eine Diskokugel zu glitzern (zumindest meistens…)

5. Der 126/Cheek Finish ist der Allrounder unter meinen Pinseln. Ich nutze ihn sowohl im meinen Bronzer, als auch mein Blush aufzutragen. Die recht große Oberfläche deckt meine gesamte Wange ab, sodass ich mit kreisenden Bewegungen ein perfektes Ergebnis erziele und so schnell wie von der Sonne geküsst aussehe, ohne einfach nur zwei dunkle Flecken im Gesicht zu haben.

Eye Brushes

eye_brushes

6. Ich muss zugeben, dass ich im Alltag selten Lidschatten trage, wenn ich mich morgens aber dazu durchringen kann, dann trage ich mit dem 228/Luxe Crease einen bräunlichen Ton in der Lidfalte (der sog. Crease) auf. Das hat die Wirkung, dass meine Augen so tiefer und gleichzeitig größer wirken. Rehaugen hurraaaaa…

7. Da ein dunkler Strich in der Lidfalte aber eher wenig charmant ist, muss dieser verblendet werden. Zum Verblenden nutze ich am liebsten den 227/Luxe soft definerDieser Pinsel ist, wie ich es nennen würde sehr „fluffig“, was gut ist, um den Lidschatten zu auszurauchen, dass am Ende keine harten Kanten mehr zu sehen sind und man so natürlich aussieht, wie man mit Lidschatten auf den Augen nun eben aussehen kann.

8. Diesen Pinsel nutze ich in den seltensten Fällen für das, wofür er eigentlich vorgesehen ist und zwar den Lidstrich. Ich definiere mit dem 317/Wing liner viel lieber meine Augenbrauen. In meinen Augen eignet er sich hierfür ideal, da er nicht nur super fest gebunden ist und sich dementsprechend gut kontrollieren lässt, sondern auf eine tolle schräge hat, die sich meinen Augenbrauen perfekt anpasst.
Tipp: Geht nach dem malen eurer Augenbrauen immer noch einmal mit einem Wimpernbürstchen oder auch einer gereinigten Mascara-Bürste durch eure Brauen.
So entfernt ihr überschüssige Farbe und verblendet (fast wie beim Lidschatten) harte Kanten. Die Augenbraue wirkt so definiert, aber nicht aufgemalt und unnatürlich.

9. Mein letzter Pinsel ist, wie die Nr.5 ein echtes Allroundtalent: Der 322/Brow line ist mein Pinsel für jegliche Form der Korrektur. Was ich korrigiere? Zum Beispiel meine Augenbrauen oder auch meine Lippen, wenn ich mit meinem Lippenstift mal wieder nicht so sauber gearbeitet habe. Dafür nehme ich einfach etwas Concealer auf den Pinsel und umrande die Lippen noch einmal (achtet darauf, dass der Concealer den selben Farbton hat, wie eure Foundation und weder heller noch dunkler ist, denn sonst wird’s unnatürlich) Bei den Augenbrauen gehe ich ähnlich vor: Nachdem ich meine Augenbrauen definiert habe, gehe ich mit dem Concealer am unteren Rand der Braue lang und definiere so die Kante. Ein schöner Nebeneffekt: Die Augenbraue wirkt optisch geliftet.
Tipp: Wer wie ich, immer mal wieder auf die Idee kommt, dass dünne Augenbrauen super aussehen und es im selben Atemzug wieder bereut und sie dementsprechend wieder wachsen lässt, dem empfehle ich die nachwachsenden Härchen mit diesem Pinsel und etwas Concealer zu übermalen. So sieht niemand die nachwachsenden Haare und eure Augenbrauen haben genug Zeit wieder in einer ansehnliche Form zu kommen.

Love_Finja

Follow my blog with Bloglovin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.