#SlendertoneTeam

Slendertone Gürtel

Sport ist bei mir so eine Sache: Mal bin ich super motiviert und gehe regelmäßig ins Fitnessstudio und dann gibt es wieder die Wochen, in denen ich mich einfach nicht aufraffen kann und lieber gemütlich im Bett bleibe.
Inzwischen gibt es Möglichkeiten auch ohne Fitnessstudio etwas für seinen Körper zu tun und eine dieser Optionen durfte ich dank des lieben Slendertone-Teams ausprobieren.
Der Slendertone Abs7 Bauchtrainer verspricht sowohl die seitlichen, als auch die vorderen Bauchmuskeln zu trainieren und so innerhalb von vier Wochen einen strafferen und flacheren Bauch zu zaubern.
Dabei hat der Gürtel 10 verschiedene Programme und 150 Intensitätsstufen, die man nach und nach erhöhen kann, um das Training so effizient wie möglich zu gestalten.
Wichtig dabei ist, dass es sowohl passive als auch aktive Programme gibt.
Die passiven Programme kann man während seinen täglichen Aufgaben absolvieren, z.B. während des Kochens oder auch auf der Couch bei einer schönen DVD.
Die aktiven Programme wiederum, absolviert man während des normalen Trainings.
Ich habe den Gürtel jetzt einige Wochen lang ausprobiert und sowohl die passiven, als auch die aktiven Programme genutzt, um für mich heraus zu finden, was mir gefällt und was für mich am besten funktioniert.
Schlussendlich denke ich, dass es wichtig ist, sich darüber im klaren zu sein, dass niemand einzig und allein durch einen Gürtel, den man sich um den Bauch schnallt ein Six Pack bekommt. Ein ausgewognes Training (Ausdauer, sowie Krafttraining) ist essentiell!

Fazit

Wer knapp 180€ über hat und sein Training noch effizienter gestalten möchte, dem würde ich das Gerät definitiv empfehlen.
Mein Bauch ist, seit ich den Gürtel regelmäßig verwende, deutlich straffer geworden und auch die Muskeln sind definierter als vorher. Ich selbst habe mich besonders mit den seitlichen Bauchmuskeln immer extrem schwer getan und jetzt die optimale Lösung für mich gefunden. Ich werde ihn zusätzlich zu meinen normalen Sporteinheiten definitiv weiter verwenden und halte euch auf dem Laufenden, was meine Resultate angeht.

Falls ihr auch Interesse an einem Gerät von Slendertone habt, dann schaut gerne auf
http://www.slendertone.com vorbei. Und weil ich ganz Neugierig auf eure Ergebnisse bin, teilt doch eure Fotos bei Instagram mit dem #SlendertoneTeam 😉

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.